Fine German Gallery

Fine German Gallery Galerie für zeitgenössische Kunst Wir bieten Kunst – ausschließlich Werke von zeitgenössischen Künstlern, die uns wichtig sind. Sie finden auf unserer Seite Positionen, die Ihnen vielleicht aus großen Museen wie dem MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main, dem Diözesan-Museum Kolumba in Köln, dem Kunstmuseum Basel, dem Museum of Fine Arts in Budapest, dem Städel Museum Frankfurt oder aus bedeutenden privaten Sammlungen schon bekannt sind.
(1)

Darüber hinaus finden Sie aber auch Positionen von Künstlern, die nicht nur von uns hoch geschätzt werden, sondern die in Künstlerkreisen seit vielen Jahren als „Geheimtipp" gelten. Die FINE GERMAN GALLERY wurde gegründet von Dr. Andreas Bee und Carsten Wolff. Beide haben sich in den letzten 20 Jahren mit ungewöhnlichen Ausstellungen, sorgfältig edierten Publikationen und eigenwilligen Kooperation

Darüber hinaus finden Sie aber auch Positionen von Künstlern, die nicht nur von uns hoch geschätzt werden, sondern die in Künstlerkreisen seit vielen Jahren als „Geheimtipp" gelten. Die FINE GERMAN GALLERY wurde gegründet von Dr. Andreas Bee und Carsten Wolff. Beide haben sich in den letzten 20 Jahren mit ungewöhnlichen Ausstellungen, sorgfältig edierten Publikationen und eigenwilligen Kooperation

Wie gewohnt öffnen

»Gute Kunst hält Dich warm.«– Andy GoldsworthyDie Zeit, in der wir in Läden und Galerien Geschenke für unsere Lieben ode...
17/12/2020

»Gute Kunst hält Dich warm.«
– Andy Goldsworthy

Die Zeit, in der wir in Läden und Galerien Geschenke für unsere Lieben oder uns selbst kaufen können, ist zu Ende. Dieses seltsame Jahr hielt für uns alle viele unangenehme und fordernde Überraschungen bereit. Wir möchten Sie jetzt angenehm überraschen mit einer Vielzahl neuer Arbeiten unserer geschätzten Künstler. Sie können diese bequem vom heimischen Sofa aus bestellen und wir werden diese einzigartigen Werke – wenn Sie sich rasch entscheiden – auch noch zuverlässig vor der Bescherung an Ihre Wunschadresse liefern.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Carsten Wolff und Andreas Bee

Maik Wolf, Haus Alles – Haus Nichts 1/ Memory Talk 4/5, 2007-2009

Pigment-Druck auf Hahnemühle-Bütten von Mark Wolf und...
25/09/2018

Maik Wolf, Haus Alles – Haus Nichts 1/ Memory Talk 4/5, 2007-2009



Pigment-Druck auf Hahnemühle-Bütten von Mark Wolf und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter: www.fine-german-gallery.com

Herbert Nauderer, Pilot, Slippery Zone, 2012-2014

Zeichnungen mit Kugelschreiber und Graphit auf Papier von Herbert Nau...
18/09/2018

Herbert Nauderer, Pilot, Slippery Zone, 2012-2014



Zeichnungen mit Kugelschreiber und Graphit auf Papier von Herbert Nauderer und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Caro Suerkemper, Ohne Titel, 2010-2011Malereien mit Gouache auf Papier von Caro Suerkemper und weitere Werke von zeitgen...
28/08/2018

Caro Suerkemper, Ohne Titel, 2010-2011

Malereien mit Gouache auf Papier von Caro Suerkemper und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter: www.fine-german-gallery.com

Katalin Káldi, Malereien, 2007-2009Malereien mit Öl auf Leinwänden von Katalin Káldi und weitere Werke von zeitgenössisc...
22/08/2018

Katalin Káldi, Malereien, 2007-2009

Malereien mit Öl auf Leinwänden von Katalin Káldi und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter: www.fine-german-gallery.com

Peter Rössel, 46,58.85N11,06.26E262°, 2015Malerei mit Öl auf Baumwolle von Peter Rösel und weitere Werke von zeitgenössi...
07/08/2018

Peter Rössel, 46,58.85N11,06.26E262°, 2015

Malerei mit Öl auf Baumwolle von Peter Rösel und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Sabine Finkenauer, Mixed Media, 2012/13Mixed Media von Sabine Finkenauer und weitere Werke von zeitgenössischen Künstler...
24/07/2018

Sabine Finkenauer, Mixed Media, 2012/13

Mixed Media von Sabine Finkenauer und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Strange Fruits, Fotografien, ca. 1950er JahreOriginelle Fotografien auf Barytpapier und Werke von zeitgenössischen Künst...
17/07/2018

Strange Fruits, Fotografien, ca. 1950er Jahre

Originelle Fotografien auf Barytpapier und Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Valeria Heisenberg, Malereien, Nr.95 Framura Floor, Nr,72 Quallen gross, Nr.84 Berlin Mitte, 2011-17Malereien mit glänze...
10/07/2018

Valeria Heisenberg, Malereien, Nr.95 Framura Floor, Nr,72 Quallen gross, Nr.84 Berlin Mitte, 2011-17

Malereien mit glänzend-lackierten Oberflächen von Valeria Heisenberg und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter: www.fine-german-gallery.com

Ernst Stark, Zeichnung/Landschaft 1, 2017Reliefe mit Aquarellfarben von Ernst Stark und weitere Werke von zeitgenössisch...
03/07/2018

Ernst Stark, Zeichnung/Landschaft 1, 2017

Reliefe mit Aquarellfarben von Ernst Stark und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Virtuose Linolschnitte von Philipp Hennevogl und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:www.fine-german-gall...
19/06/2018

Virtuose Linolschnitte von Philipp Hennevogl und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Philipp Hennevogl, Linolschnitte: Bett, 2012/ Hippie, 2010/ Netzecke, 2010/Essigbaum, 2017
19/06/2018

Philipp Hennevogl, Linolschnitte: Bett, 2012/ Hippie, 2010/ Netzecke, 2010/Essigbaum, 2017

Kleinformatige  Malereien von Sonia Knopp und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:www.fine-german-gallery...
12/06/2018

Kleinformatige Malereien von Sonia Knopp und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Sonia Knopp, Ohne Titel, 2003-2005
12/06/2018

Sonia Knopp, Ohne Titel, 2003-2005

Fine German Gallery's cover photo
05/06/2018

Fine German Gallery's cover photo

Dunkle Phantasien von Ronny Lischinski und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:www.fine-german-gallery.co...
05/06/2018

Dunkle Phantasien von Ronny Lischinski und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Ronny Lischinski, Black Academy Nr. 25 & 37, 2010
05/06/2018

Ronny Lischinski, Black Academy Nr. 25 & 37, 2010

Max Baur, Vintage Prints: Aschau mit Kampenwand, 1950er JahreÄsthetische Landschaften von Max Baur und weitere Werke von...
04/06/2018

Max Baur, Vintage Prints: Aschau mit Kampenwand, 1950er Jahre

Ästhetische Landschaften von Max Baur und weitere Werke von zeitgenössischen Künstlern unter:
www.fine-german-gallery.com

Heute findet man seltsame Bilder wohl am ehesten im Netz. In vergangenen Tagen tauchten sie in Magazinen und Tageszeitun...
15/12/2017
Künstler Strange Fruits · FINE GERMAN GALLERY

Heute findet man seltsame Bilder wohl am ehesten im Netz.
In vergangenen Tagen tauchten sie in Magazinen und Tageszeitungen auf, fotografiert von Fotoreportern, die
immer auf der Suche waren nach Bildern von besonderen Momenten. Groteske, eigenartige, skurrile Bilder haben
wir unter „strange fruits“ versammelt.

Kunst? Nein.
Originelle Bilder? Ja!

https://www.fine-german-gallery.com/werke/kuenstler/strange-fruits/

Heute findet man seltsame Bilder wohl am ehesten im Netz. In vergangenen Tagen tauchten sie in Magazinen und Tageszeitungen auf, fotografiert von Fotoreportern, die immer auf der Suche waren nach Bildern von besonderen Momenten. Groteske, eigenartige, skurrile Bilder haben wir unter „strange fruit...

ExklusivDie Edition Neujahr von Philipp HennevoglEben erst wurde Philipp Hennevogl mit dem renommierten Daniel-Henry-Kah...
15/12/2017
Neujahr · FINE GERMAN GALLERY

Exklusiv
Die Edition Neujahr von Philipp Hennevogl
Eben erst wurde Philipp Hennevogl mit dem renommierten Daniel-Henry-Kahnweiler-Preis ausgezeichnet. Nun hat er exklusiv für uns sein erstes farbiges Motiv in einer kleinen Auflage gedruckt, das wir fertig passepartouriert und gerahmt in unserem Shop anbieten und das sich perfekt als Weihnachtsgeschenk für Kunstfreunde eignet.

https://www.fine-german-gallery.com/features/neujahr/

Fine German Gallery's cover photo
14/12/2017

Fine German Gallery's cover photo

KlassikerYule Balls and Bombs von Iris MusolfIn den mit Beton ausgegossenen Christbaumkugeln von Iris Musolf kulminieren...
14/12/2017

Klassiker
Yule Balls and Bombs von Iris Musolf
In den mit Beton ausgegossenen Christbaumkugeln von Iris Musolf kulminieren alle zwiespältigen Gefühle, die man mit Weihnachten verbindet: Lust und Last, Leichtigkeit und Schwere. „Alles ist Symbol“🎄

Fine German Gallery
14/12/2017

Fine German Gallery

GravitationZu den „Yule Balls“ von Iris MusolfGibt man die Begriffe „Familie“ und „Weihnachten“ zusammen bei Google ein,...
12/02/2016

Gravitation
Zu den „Yule Balls“ von Iris Musolf

Gibt man die Begriffe „Familie“ und „Weihnachten“ zusammen bei Google ein, ist das erste Ergebnis das Angebot eines Psychotherapeuten. Während Weihnachten von den Familienlosen oft als Bedrohung empfunden wird, tappen andere in die Falle idealisierter Erwartungen. Denn die Familie bildet das Zentrum unseres emotionalen Kosmos, den Punkt, von dem alles ausgeht und an den alles zurückkehrt. Als gäbe es eine unsichtbare Verbindung, die uns nicht loslässt, eine Kraft ähnlich der Gravitation, wie die Physik sie beschreibt: Die Schwerkraft nimmt zwar mit der Entfernung ab, lässt sich aber nicht abschirmen und hat eine unendliche Reichweite. Man entkommt seiner Familie nicht – schon gar nicht an den Feiertagen.

Dieses Spannungsfeld findet seinen Ausdruck in den „Yule Balls“ der Künstlerin Iris Musolf. Ihr bevorzugter Werkstoff ist Beton, den Sie in verschiedenste Formen gießt: In aufblasbare Puppen mit eindeutiger Funktion oder wie im abgebildeten Fall in klassische Christbaumkugeln. Sie entfernt die Aufhängung, füllt das Glas mit dem zähflüssigen Werkstoff bis zum Rand und steckt die Aufhängung wieder ein. Nach dem Aushärten hüllt sie die Kugel in ein Tuch und schlägt mit einem Hammer behutsam das umgebende Glas ab, bis die unten meist glatte, oben poröse und rauhe Oberfläche des massiven Betons sichtbar wird. Das Leichte, das Zarte des fragilen Weihnachtsschmucks aus spiegelnd-farbigem Glas ist verschwunden und hat dem Schweren, dem Groben Platz gemacht, das uns nun in Form des grauen Steins gegenübertritt. Aus dem schillernden Symbol der Leichtigkeit, Freude und auch des oberflächlichen Konsums ist ein Objekt geworden, das nicht zufällig an Handgranaten erinnert und die Sprengkraft demonstriert, wie sie in weihnachtlichen Zusammenkünften besonders im Familienkreis entstehen kann.

Bei näherer Betrachtung des Objekts sieh man aber auch: Bei einigen der Objekte bleiben kleine Reste des hauchdünnen bunten Glases an der Aufhängung zurück. Sie bezeugen, dass das Leichte und das Schwere untrennbar miteinander verbunden sind. So wie man schwere Momente nur erträgt, wenn auch noch Hoffnung besteht und man die Leichtigkeit umso intensiver genießt, wenn man um ihre Flüchtigkeit weiß.

Text: Carsten Wolff

Weltbild IN A NUTSHELLPeter SauererDer Bildhauer Peter Sauerer ist seit vielen Jahren ein Freund des Hauses. Wir haben v...
03/12/2015

Weltbild
IN A NUTSHELL
Peter Sauerer

Der Bildhauer Peter Sauerer ist seit vielen Jahren ein Freund des Hauses. Wir haben viele Kataloge und Plakate zu seinen Ausstellungen gestaltet, seine Arbeiten sind ein fester Bestandteil der FINE GERMAN GALLERY. Derzeit und noch bis zum 14. Februar 2016 sind Arbeiten von Peter Sauerer in der Altona Kulturstiftung in der Ausstellung „Himmelwärts. Kunst über den Wolken“ zu sehen.

http://www.fine-german-gallery.com/kuenstler/peter-sauerer/werke/weltbild

Das dreckige Dutzend12. Dezember 2014 – 31. Januar 2015Mit Werken von Sonja Alhäuser, Jochen Flinzer, Katalin Kàldi, Mic...
25/03/2015

Das dreckige Dutzend
12. Dezember 2014 – 31. Januar 2015

Mit Werken von Sonja Alhäuser, Jochen Flinzer, Katalin Kàldi, Michael Kalmbach, Jürgen Krause, Marko Lehanka, Ronny Lischinski, Iris Musolf, Helene Roßmann, Peter Sauerer,
Ernst Stark und Caro Suerkemper.

Miroslav Tichý. Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Buchreview

An diesem Abend stellten wir auch den neu erschienenen Band Miroslav Tichý. Bilder von mehr bis minder schönen Frauen vor.
In Kooperation mit der Galerie Zander, Köln, zeigten wir Fotografien und Zeichnungen von Miroslav Tichý.

Das dreckige Dutzend
12. Dezember 2014 – 31. Januar 2015

Mit Werken von Sonja Alhäuser, Jochen Flinzer, Katalin Kàldi, Michael Kalmbach, Jürgen Krause, Marko Lehanka, Ronny Lischinski, Iris Musolf, Helene Roßmann, Peter Sauerer,
Ernst Stark und Caro Suerkemper.

Miroslav Tichý. Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Buchreview

An diesem Abend stellten wir auch den neu erschienenen Band Miroslav Tichý. Bilder von mehr bis minder schönen Frauen vor.
In Kooperation mit der Galerie Zander, Köln, zeigten wir Fotografien und Zeichnungen von Miroslav Tichý.

Fine German Gallery's cover photo
17/03/2015

Fine German Gallery's cover photo

Fine German Gallery
12/03/2015

Fine German Gallery

Sonia Knopp. Künstlerin der Galerie
03/05/2011

Sonia Knopp. Künstlerin der Galerie

Trude Friedrich. Künstlerin der Galerie
03/05/2011

Trude Friedrich. Künstlerin der Galerie

Valeria Heisenberg. Künstlerin der Galerie
03/05/2011

Valeria Heisenberg. Künstlerin der Galerie

Sonja Alhäuser. Künstlerin der Galerie
03/05/2011

Sonja Alhäuser. Künstlerin der Galerie

Adresse

Ostparkstraße 37
Frankfurt
60385

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 18:00
Dienstag 09:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 18:00
Donnerstag 09:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 18:00

Produkte

Zeitgenössische Kunst

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Fine German Gallery erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Fine German Gallery senden:

Videos

Our Story

In diesem Jahre sandte mir mein 17-jähriger Sohn eine Postkarte aus Berlin. Das Motiv zeigte eine Aufnahme von Will McBride, die dieser in den 1960er Jahren fotografiert hatte und die ich bei ihm in den 90er Jahren erwarb. Der Abzug hängt seit dieser Zeit gerahmt an immer anderen Stellen unserer häufig wechselnden Wohnungen in Frankfurt. Mein Sohn war überrascht, das Motiv, das ihn von Kindesbeinen an begleitet hat, unvermittelt im musealen Kontext wiederzuentdecken.

Seit einem Jahr wohnen wir nun in einem Haus, das unmittelbar an einen Bahnhof grenzt. Im Hausflur hängt ein großes schwarzes von Ernst Stark geschnitztes „Werkzeug“, das er mir vor Jahren geschenkt hat. Bei einem seiner letzten Besuche erzählte er mir, dass er die Vorlage dieses Schraubenschlüssels vor einigen Jahren hier auf den Gleisen gefunden habe, als an Stelle dieser Siedlung noch industrielles Brachland war. So schließt sich der Kreis.

Letztes Jahr erwarb eine junge Dame vier „Yule Balls“ der Künstlerin Iris Musolf. Zusammen mit meinem Text „Gravitation“ verschenkte sie die Kugeln an alle engen Mitglieder ihrer Familie, um damit ihre Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen. Eine Dame aus dem Schwarzwald erwarb neulich eine geschnitzte Kuchenform von Ernst Stark mit der Erläuterung, dass Küchengeräte für sie etwas Tröstliches besäßen. Welche Bedeutung entfalten wohl die „Schmetterlinge“, die ein für uns anonymer Herr vor Wochen erwarb? Oder die „Netzecke“, die ich vor kurzer Zeit für den Versand nach Berlin vorbereitet habe?

Warum schreibe ich diese persönlichen Geschichten? Kunst kann und darf dekorativ sein. Entscheidend aber ist, welche Bedeutung sie für Sie hat oder im Laufe der Jahre entwickelt. Kunst zu erwerben und zu besitzen kann Ausdruck Ihrer Persönlichkeit sein. Ein Werk kann zum Bestandteil ihres Lebens werden und für ein Erlebnis, eine Erfahrung, ein Ereignis stehen, das Ihnen wichtig ist. Die Kunst entsteht im Auge des Betrachters. Und so kann eine Schnitzerei, eine Malerei, eine Fotografie über die Jahre und Jahrzehnte eine Wertsteigerung der anderen Art erfahren – für Sie, für Ihre Freunde oder Familie, nichts anderes zählt.

Geschäfte in der Nähe


Andere Shopping & Einzelhandel in Frankfurt

Alles Anzeigen