Dr. Busso Peus Nachfolger

Dr. Busso Peus Nachfolger Deutschlands älteste Münzhandlung. An- und Verkauf von antiken, mittelalterlichen und neueren Münzen. Auktionen viermal jährlich.

Liebe Sammlerinnen und Sammler, liebe Kolleginnen und Kollegen,der Katalog zu unserer Auktion 429 ist jetzt online. Auf ...
30/09/2021
Dr. Busso Peus Nachf.e.K., Münzen, Medaillen und Banknoten Auktionen (powerd by AUEX)

Liebe Sammlerinnen und Sammler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Katalog zu unserer Auktion 429 ist jetzt online.
Auf unserer Webseite und und bei sixbid ist der Katalog online einzusehen, dort sind alle
Stücke (Lots bis 20 Stück) abgebildet.

Um den Katalog in gedruckter Form zu bestellen, wenden Sie sich bitte an Frau Patatas unter Tel.: 069-959662-25 oder [email protected]

Hier können Sie sich für die Auktion registrieren oder Vorabgebote abgeben. peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1163
Wenn Sie schon bei MyPeus angemeldet sind, ist eine erneute Registrierung nicht nötig. Wie bisher können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Passwort anmelden. Sollten Sie die Zugangsdaten vergessen haben, nutzen Sie bitte den
Passwort-vergessen-Link.
The catalogue for our forthcoming sale is
available now. For the English version please see below

Für unsere Herbstauktion 429 konnten wir wieder hochwertige Einlieferungen gewinnen, insbesondere im Bereich der griechischen Antike. Der Schwerpunkt der Sammlung Trinakria, die hauptsächlich in den späten 1980er Jahren zusammengetragen wurde, liegt, nomen est omen, auf den Geprägen des klassischen Sizilien. Hier stechen die signierte Tetradrachme des Eumenes und eine selinuntische Tetradrachme aus der Slg. Fürst zu Waldeck hervor, doch auch weniger teure Münzen geizen nicht mit ästhetischem Reiz (Tetradrachme von Messana) und guter Provenienz (bspw. Sammlungen Jameson und Lockett). Auch andere Teile der griechischen Welt sind gut repräsentiert, insbesondere der griechische Osten. Hier finden sich ein schwerer Goldstater des Kroisos und der zugehörige Doppelsiglos aus der Slg. Dr. H. M. sowie interessante Serie von Sasaniden.
Die römische Abteilung des neuen Auktionskataloges glänzt vor allem mit einer Strecke von Goldmünzen, darunter ein seltener Aureus des Octavianus mit Caesar-Portrait und ein vorzüglicher Aureus des Domitian mit Auktionsprovenienz aus den 1960er Jahren.
Die Weltmünzen beginnen wie immer mit einem breit gefächerten Angebot aus aller Welt in Gold und Silber. Die erste zusammenhängende Sammlung zeigt sich im Altdeutschen Bereich. Eine Sammlung hessischer Münzen von etwa 30 Talern vom 16. bis 19. Jahrhundert wird durch zahlreiche Kleinmünzen ergänzt. Ansonsten bedanken wir uns bei unseren zahlreichen Einlieferern, die durch ihre kleinen aber feinen Sammlungen zu einem Angebot quer durch die deutsche Numismatik beigetragen haben. Überhaupt sei erwähnt, dass sich manche gepflegten Sammlungen eher unauffällig über den gesamten Katalog verteilen. Beispielhaft sei hier eine liebevoll zusammengetragene Sammlung erschwinglicher Münzen des Mittelalters genannt, die sich von den fränkischen Merowingern bis zu staufischen Brakteaten über den gesamten abendländischen Teil Europas erstreckt. Auch eine Sammlung von „Schwalbachtalern“, die durch ihre herausragende Erhaltung bestechen, setzt im gesamten altdeutschen Bereich Glanzpunkte. Der absolute Schwerpunkt der diesjährigen Herbstauktion liegt jedoch bei den Münzen des deutschen Kaiserreichs. Eine alte Familiensammlung mit ausgesucht feinen Erhaltungen, wird hier durch zwei weitere, ebenfalls gepflegte Sammlungen zu einem äußerst breiten Angebot ergänzt. Danach folgt wie gewohnt ein Angebot günstig getaxter Lots bevor eine große numismatische Bibliothek, z. T. in Konvoluten den Abschluss dieser abwechslungsreichen Auktion bildet.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern,
Ihr Dr. Busso Peus Nachf.-Team

AUEX ist DIE Online-Auktionsplattform für Münzen, Medaillen, Wertpapiere und Briefmarken. AUEX bietet Auktionen aller großen numismatischen Auktionshäuser weltweit an. Beobachten und Bieten Sie vorab oder Live auf Ihre Wunschartikel. Dies alles unkompliziert und bequem von Ihrem PC oder Mobil-De...

Sie denken über einen Verkauf Ihrer Sammlung oder von Teilen davon nach?Überzeugen Sie sich selbst von den Ergebnissen u...
30/07/2021

Sie denken über einen Verkauf Ihrer Sammlung oder von Teilen davon nach?
Überzeugen Sie sich selbst von den Ergebnissen unserer letzten Auktionen.
Der Name Peus steht nicht nur für herausragende Auktionsergebnisse, sondern auch für einen reibungslosen Ablauf und engen persönlichen Kontakt mit unseren Einlieferern.
Für unsere Auktion im Herbst nehmen wir bis zum 30. August geeignete Einlieferungen entgegen. Sprechen Sie uns an. Tel. 069-9596620 und [email protected]

Sie denken über einen Verkauf Ihrer Sammlung oder von Teilen davon nach?
Überzeugen Sie sich selbst von den Ergebnissen unserer letzten Auktionen.
Der Name Peus steht nicht nur für herausragende Auktionsergebnisse, sondern auch für einen reibungslosen Ablauf und engen persönlichen Kontakt mit unseren Einlieferern.
Für unsere Auktion im Herbst nehmen wir bis zum 30. August geeignete Einlieferungen entgegen. Sprechen Sie uns an. Tel. 069-9596620 und [email protected]

Goldene Zeiten in unseren Online-Shops!Aktuell haben wir ein besonders attraktives Angebot an spätrömischen und byzantin...
05/05/2021

Goldene Zeiten in unseren Online-Shops!
Aktuell haben wir ein besonders attraktives Angebot an spätrömischen und byzantinischen Goldmünzen zu Festpreisen.
https://peus-muenzen.auex.de/Shop/Index#ankercphMain_cphMain_auktion_losFilter_zeitraum

Goldene Zeiten in unseren Online-Shops!
Aktuell haben wir ein besonders attraktives Angebot an spätrömischen und byzantinischen Goldmünzen zu Festpreisen.
https://peus-muenzen.auex.de/Shop/Index#ankercphMain_cphMain_auktion_losFilter_zeitraum

Die Frühjahrsauktion des Hauses Dr. Busso Peus Nachf. übertraf alle Erwartungen. Wir bedanken uns bei allen Freunden uns...
03/05/2021

Die Frühjahrsauktion des Hauses Dr. Busso Peus Nachf. übertraf alle Erwartungen. Wir bedanken uns bei allen Freunden unseres Hauses, Sammlern und Kollegen, die durch rege Beteiligung von zuhause aus, sei es am Computer oder am Telefon, zu einem überragenden Ergebnis beigetragen haben. Die starke Beteiligung aus allen Teilen der Welt führte nicht nur zu hervorragenden Ergebnissen, sondern führt uns auch vor Augen, dass das Sammeln von Münzen in Krisenzeiten noch attraktiver geworden ist. Unsere teils über Generationen hinweg gepflegten Kundenbeziehungen ermöglichen es uns immer wieder, Münzen von besonderer Qualität anzubieten, was aktuell und auch künftig mit hohen Preisen honoriert wird. Unser Dank richtet sich explizit auch an die Teilnehmer, die dieses Mal leider keinen Zuschlag erhalten haben.
Unseren Nachbericht finden Sie hier: https://www.peus-muenzen.de/aktuelle-auktionen.aspx

Die Frühjahrsauktion des Hauses Dr. Busso Peus Nachf. übertraf alle Erwartungen. Wir bedanken uns bei allen Freunden unseres Hauses, Sammlern und Kollegen, die durch rege Beteiligung von zuhause aus, sei es am Computer oder am Telefon, zu einem überragenden Ergebnis beigetragen haben. Die starke Beteiligung aus allen Teilen der Welt führte nicht nur zu hervorragenden Ergebnissen, sondern führt uns auch vor Augen, dass das Sammeln von Münzen in Krisenzeiten noch attraktiver geworden ist. Unsere teils über Generationen hinweg gepflegten Kundenbeziehungen ermöglichen es uns immer wieder, Münzen von besonderer Qualität anzubieten, was aktuell und auch künftig mit hohen Preisen honoriert wird. Unser Dank richtet sich explizit auch an die Teilnehmer, die dieses Mal leider keinen Zuschlag erhalten haben.
Unseren Nachbericht finden Sie hier: https://www.peus-muenzen.de/aktuelle-auktionen.aspx

Countdown zur Auktion 428 am 28. April 2021. Los Nr. 491 ist ein seltener Dinar des sassanidischen Herrschers Kushro (Ko...
25/04/2021

Countdown zur Auktion 428 am 28. April 2021.
Los Nr. 491 ist ein seltener Dinar des sassanidischen Herrschers Kushro (Kosrhau) II. mit doppelt frontalen Darstellungen.
Lot no. 491 is a rare dinar of the Sassanid ruler Kushro (Kosrhau) II. with double frontal representations.
Bidding is open under https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1055#undefined

Countdown zur Auktion 428 am 28. April 2021.
Los Nr. 491 ist ein seltener Dinar des sassanidischen Herrschers Kushro (Kosrhau) II. mit doppelt frontalen Darstellungen.
Lot no. 491 is a rare dinar of the Sassanid ruler Kushro (Kosrhau) II. with double frontal representations.
Bidding is open under https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1055#undefined

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.Los Nr. 1225 ist ein eindrucksvolles, sehr seltenes 20-Dukatenstück von Augsbu...
24/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 1225 ist ein eindrucksvolles, sehr seltenes 20-Dukatenstück von Augsburg.
Lot no. 1225 is a most impressive and very rare 20 ducat medallion from the Bavarian city of Augsburg.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 1225 ist ein eindrucksvolles, sehr seltenes 20-Dukatenstück von Augsburg.
Lot no. 1225 is a most impressive and very rare 20 ducat medallion from the Bavarian city of Augsburg.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 319 ist ein sehr charismatischer, kilikischer Stater des Satrapen Dat...
23/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 319 ist ein sehr charismatischer, kilikischer Stater des Satrapen Datames aus der berühmten Sammlung Hans von Aulock.
Lot no. 319 is a very charismatic Cilician stater of the satrap Datames from the famous Hans von Aulock collection.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 319 ist ein sehr charismatischer, kilikischer Stater des Satrapen Datames aus der berühmten Sammlung Hans von Aulock.
Lot no. 319 is a very charismatic Cilician stater of the satrap Datames from the famous Hans von Aulock collection.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 1148 ist ein hervorragend erhaltenes 10-Dukaten-Stück der Tschechoslo...
22/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 1148 ist ein hervorragend erhaltenes 10-Dukaten-Stück der Tschechoslowakischen Republik von 1930 mit einer Auflagen von 394 Exemplaren.
Lot no. 1148 is an excellently preserved 10 ducat piece from the Czechoslovak Republic from 1930 of which only 394 pieces were struck.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 1148 ist ein hervorragend erhaltenes 10-Dukaten-Stück der Tschechoslowakischen Republik von 1930 mit einer Auflagen von 394 Exemplaren.
Lot no. 1148 is an excellently preserved 10 ducat piece from the Czechoslovak Republic from 1930 of which only 394 pieces were struck.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 170 ist eine Drachme des Pharnakes mit exquisitem Königsbildnis und e...
21/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 170 ist eine Drachme des Pharnakes mit exquisitem Königsbildnis und einer Provenienz aus der Sammlung Jameson.
Lot no. 170 is a drachm with an excellent portrait of Pharnakes, king of Pontus. It is a de Callatay plate coin with a pedigree of the Jameson collection.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 170 ist eine Drachme des Pharnakes mit exquisitem Königsbildnis und einer Provenienz aus der Sammlung Jameson.
Lot no. 170 is a drachm with an excellent portrait of Pharnakes, king of Pontus. It is a de Callatay plate coin with a pedigree of the Jameson collection.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 151 ist ein Goldstater in vorzüglicher Qualität aus der Sammlung Grae...
20/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 151 ist ein Goldstater in vorzüglicher Qualität aus der Sammlung Graeculus. Der Apollonkopf im Avers weist die Züge Alexanders des Großen auf und zählt somit zu den frühesten Alexanderportraits, die auf Münzen überhaupt bekannt sind.
Lot no. 151 is an excellent gold stater from the Graeculus collection. The head of Apollo in the obverse shows the features of Alexander the Great and is therefore one of the earliest Alexander portraits known on coins.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1055#undefined

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 151 ist ein Goldstater in vorzüglicher Qualität aus der Sammlung Graeculus. Der Apollonkopf im Avers weist die Züge Alexanders des Großen auf und zählt somit zu den frühesten Alexanderportraits, die auf Münzen überhaupt bekannt sind.
Lot no. 151 is an excellent gold stater from the Graeculus collection. The head of Apollo in the obverse shows the features of Alexander the Great and is therefore one of the earliest Alexander portraits known on coins.
Bidding is open: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1055#undefined

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 110 ist ein Stater von Ägina in außergewöhnlich guter Qualität mit ei...
19/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 110 ist ein Stater von Ägina in außergewöhnlich guter Qualität mit einer Auktionsprovenienz von 1980.
Lot no. 110 is an exceptionally fine Aegina stater with an auction pedigree of 1980.
Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 110 ist ein Stater von Ägina in außergewöhnlich guter Qualität mit einer Auktionsprovenienz von 1980.
Lot no. 110 is an exceptionally fine Aegina stater with an auction pedigree of 1980.
Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 620 ist ein historisch bedeutsamer Dinar-Solidus, geprägt unter 'Abd ...
18/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 620 ist ein historisch bedeutsamer Dinar-Solidus, geprägt unter 'Abd al-Malik in herausragender Erhaltung.
Lot no. 620 is a historically important and perfectly preserved Dinar-Solidus of 'Abd al-Malik.
Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 620 ist ein historisch bedeutsamer Dinar-Solidus, geprägt unter 'Abd al-Malik in herausragender Erhaltung.
Lot no. 620 is a historically important and perfectly preserved Dinar-Solidus of 'Abd al-Malik.
Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 51 ist eine hervorragend ausgeprägte Tetradrachme von Gela mit einer ...
16/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 51 ist eine hervorragend ausgeprägte Tetradrachme von Gela mit einer Provenienz von 1939. Wir liefern sie mit der Originalrechnung der Fa. M&M AG, Basel, von 1973.
Countdown to Auction No. 428 on April 28th.

Lot no. 51 is an impressive Gela tetradrachm with a provenance from 1939. We deliver it with the original invoice from M&M AG, Basel, from 1973.
Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1055

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 51 ist eine hervorragend ausgeprägte Tetradrachme von Gela mit einer Provenienz von 1939. Wir liefern sie mit der Originalrechnung der Fa. M&M AG, Basel, von 1973.
Countdown to Auction No. 428 on April 28th.

Lot no. 51 is an impressive Gela tetradrachm with a provenance from 1939. We deliver it with the original invoice from M&M AG, Basel, from 1973.
Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1055

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 42 ist ein frühklassischer Nomos von Kroton mit einer Provenienz aus ...
15/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 42 ist ein frühklassischer Nomos von Kroton mit einer Provenienz aus den Sammlungen Niggeler und Jameson. Wir liefern ihn mit der Originalrechnung der Fa. M&M AG, Basel, von 1965.

Countdown to Auction No. 428 on April 28th.
Lot no. 42 is an early classical nomos from Kroton with a provenance from the Niggeler and Jameson collections. We deliver it with the original invoice from M&M AG, Basel, from 1965.

Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 42 ist ein frühklassischer Nomos von Kroton mit einer Provenienz aus den Sammlungen Niggeler und Jameson. Wir liefern ihn mit der Originalrechnung der Fa. M&M AG, Basel, von 1965.

Countdown to Auction No. 428 on April 28th.
Lot no. 42 is an early classical nomos from Kroton with a provenance from the Niggeler and Jameson collections. We deliver it with the original invoice from M&M AG, Basel, from 1965.

Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog...

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April. Los Nr. 40 ist ein archaischer, inkus geprägter Nomos von Kaulonia mit einer ...
14/04/2021

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 40 ist ein archaischer, inkus geprägter Nomos von Kaulonia mit einer Provenienz von 1969.
Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1055

Countdown zu Auktion Nr. 428 am 28. April.
Los Nr. 40 ist ein archaischer, inkus geprägter Nomos von Kaulonia mit einer Provenienz von 1969.
Vorabgebote können hier platziert werden: https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/Onlinekatalog?intAuktionsId=1055

Adresse

Bornwiesenweg 34
Frankfurt
60322

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Dr. Busso Peus Nachfolger erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Dr. Busso Peus Nachfolger senden:

Videos

Seit 150 Jahren im Dienst der Sammlerinnen und Sammler

Am 1. Februar des Jahres 1871 erschien in Frankfurt am Main das erste Heft einer neuen münzkundlichen Publikation, die sogenannte `Autographierte Numismatische Correspondenz´. Herausgeber war der Numismatiker und Kaufmann Adolph Hess, der im Jahr zuvor in Gießen eine Münzhandlung eröffnet hatte, das Blatt war zugleich sein erster gedruckter Lagerkatalog. 1873 siedelte Hess mit seinem Geschäft nach Frankfurt in die Bethmannstraße 6 über und begann hier mit der Veranstaltung öffentlicher Münzauktionen.

Im Jahr 2020 begehen wir das 150. Firmenjubliäum. Die ausführliche Firmengeschichte finden Sie hier: https://www.peus-muenzen.de/historie.aspx

Geschäfte in der Nähe


Andere Antiquitätenläden in Frankfurt

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Grüßgott,ich hoffe sie könnten so freundlich sein und mir bei der Bestimmung dieser von mir gefundenen Münze helfen Danke ihnen herzlichst ! mfg Alexander Fuchs