Propolis Farben Künstlermaterial

Propolis Farben Künstlermaterial Künstler- und Restauratorenbedarf in Berlin

Wie gewohnt öffnen

15/07/2021

Wir können mal wieder leere Fässer abgeben, umsonst.
Feuertonne, Floss und was man sonst noch daraus machen kann...

21/06/2021

"Ja ist das nicht schön ? Unsere Rohstoffpreise sind heute, ab sofort, um 25% erhöht worden; hier mal so ein Stück Lieferantenprosa: "der Weltmarkt für Rohstoffe befindet sich aktuell noch immer in einer noch nie dagewesenen Situation und führt zu einer außerordentlich angespannten Marktlage, die sich in absehbarer Zeit scheinbar nicht ändern wird.
Mit der Verkettung vieler relevanter Faktoren hat sich die Verfügbarkeit von Rohstoffen zur Zeit noch weiter zugespitzt. Konjunktureller Aufschwung, verändertes Käuferverhalten und die erhöhte Nachfrage aus Ländern wie China verstärken diese Rohstoffknappheit zusätzlich.
Diese Faktoren verschlimmern die allgemeine Situation und damit einhergehend auch die Preise unserer Rohstoffe. Es scheint weiterhin nur noch nach oben zu gehen und ein Ende ist momentan auch nicht in Sicht.
Leider waren aus heutiger Sicht die preislichen Anpassungen zum Frühjahr diesen Jahres nicht ausreichend, um die Beeinflussung der o.g. Faktoren abzupuffern.
Um die Versorgung mit Vorrohstoffen und der daraus resultierenden Lieferfähigkeit zu gewährleisten, sehen wir uns gezwungen, erneut die Preise für neue Aufträge (also ab der nächsten Bestellung) wie folgt anpassen". Oder soll man es doch Lyrik nennen ? Was auch immer es ist; als Zahl sind es 25%, und das gab es noch nie. Soll sich doch jeder seinen eigenen Reim drauf machen...So richtig viel kompetentes kann man dazu im Moment nicht sagen; schliesslich sind die Preise bei Lidl ähnlich gestiegen.
Das könnte mit ein Grund dafür sein, dass ich in letzter Zeit niemandem meine pietätlosen Gedichte zumuten möchte.

09/06/2021

Wer was nettes über ein schönes Blaupigment lesen will kann es bei Giovanni Di Battezzante hier auf Facebook finden.

> Deine Tabletten ?>> Hast du heute schon !>> Paroxetin, die milden Löser deiner Angst>> sind keine Hilfe mehr ?>> Na da...
31/03/2021
Wahrheit oder Pflicht?

> Deine Tabletten ?
>
> Hast du heute schon !
>
> Paroxetin, die milden Löser deiner Angst
>
> sind keine Hilfe mehr ?
>
> Na dann Zyprexa, aber übertreib' es nicht.
>
> Und geh' nicht raus;
>
> Gefahr droht dir von überall;
>
> meide die Menschen
>
> im anonymen Maskenball.
>
> Jaja Humor muss auch sein, sagt Dante schon zum Höllenspass.
>
> Und Sonne ?
>
> Die ist auch nicht das
>
> was sie einmal war,
>
> du weisst schon.
>
> Und diese Luft erst:
>
> an jedem Feinstaubteilchen hängt ein Virus dran,
>
> und mehr.
>
> Und fremde Menschen atmen sich im eignen Maskenmiasma noch
>
> in endokrine Disruption.
>
> Vergiss das Datum, Jahr, und bleib im Bett;
>
> wenn du nicht nach Mallorca willst;
>
> den Ostermarsch erklärt dir Robert Habeck gern
>
> als Walking Dead.
>
https://www.youtube.com/watch?v=DBCD-BTv3l8

Hans-Georg Gadamer: Über die Verborgenheit von Gesundheit https://www.buchhandlung-lorenzen.de/shop/item/9783518461631/uber-die-verborgenheit-der-gesundheit-...

20/02/2021
othes.univie.ac.at

Heute war das Wetter wunderschön; notwendig für die körpereigene Vitamin D-Produktion nach der langen Haft. Aber es wird nicht lang dauern bis wieder Sonnenmilch gebraucht wird. Ist es eigentlich bekannt, dass die vielen schmückenden Körperbemalungen in den verschiedenen Kulturen dieser Welt höchstwahrscheinlich ihren Ursprung im Schutz der Haut vor der Sonne haben ? http://othes.univie.ac.at/9504/1/2010-03-31_0105990.pdf

Keine Angst, heute mal ohne Gedicht, so wie auch ohne Ladenöffnung. Warum das auch mit letztlich nur affirmativ interpre...
17/02/2021
Vagusnerv und Polyvagaltheorie | NaturMEDIZIN | QS24 Gesundheitsfernsehen

Keine Angst, heute mal ohne Gedicht, so wie auch ohne Ladenöffnung. Warum das auch mit letztlich nur affirmativ interpretierbaren Versen verschnörkeln und beschönigen, wie etwa "Heut nehm ich mal die Maske ab und zeig dir frech ein freundliches Gesicht..." Daraus kann man ne Menge machen, später vielleicht. Denn es melden sich die Virologen mit Aussagen wie 'je öfter die Impfstoffe den weiter mutierenden Viren hinterherhetzen, desto resistenter werden die Quälgeister'. Darauf kann sich ja jeder selbst seinen Reim machen. Ja, und was haben die freundlichen Gesichter damit zu tun ? Jedenfalls möchte ich niemandem davon abraten, sich eigene Gedanken zu dem Thema der schleichenden Angst zu machen und wünsche allen eine gute Gesundheit aus eigener Kraft. https://www.youtube.com/watch?v=qfJWxox_3qg&t=120s

Was ist der Vagusnerv?Der Vagusnerv (lat. Nervus Vagus oder kurz Vagus) wird auch zehnter Hirnnerv, N. X genannt und ist der größte Nerv des Parasympathikus ...

Heute mal ein Beitrag eines unserer langjährigen Kunden: Reisst der Virus garnicht ab, werden langsam Farben knapp,     ...
15/02/2021

Heute mal ein Beitrag eines unserer langjährigen Kunden: Reisst der Virus garnicht ab, werden langsam Farben knapp,
doch noch ist es nicht so weit,
Tusche macht‘ sich hier oft breit,
Nur mit Binsen, selbst geschnitten,
wird über das Papier geritten ;
genieße diese schönen Tage,
ich kann warten, ohne Frage.

Der mit den Putten,
weggesperrt sind alle ........... R.

Schön ist es nicht - im Moment; nicht nur das Wetter nicht, auch nicht das 24stündige Gelaber selbsternannter Experten, ...
06/01/2021
Lock oder Down

Schön ist es nicht - im Moment; nicht nur das Wetter nicht, auch nicht das 24stündige Gelaber selbsternannter Experten, die täglich was anderes über das Infektionsszenario entäussern, kurz, es gibt keine Strategien über den Umgang mit der Pandemie, nur Massnahmen. Vom Umgang mit den verfügbaren Impfstoffen garnicht erst zu reden: man hört auch von Preisdiskussionen, die die ebenfalls unausgegorene Impfpraxis verschleppen können usf. Alice mit ihrer Kneipe, dem Franken nebenan, sitzt in der Mietfalle, wie viele andere auch, und es wird an apokalyptischen Theorien wie dem grossen RESET gebastelt. Darüber wollen wir hier aber nicht reden, sondern nur über unsere Öffnungszeiten, die wir uns bemüht haben, bisher einzuhalten. Die Zahl der Interessenten ist jedoch überschaubar, weshalb wir uns den Lochdawn-Massnahmen unterordnen und unsere Tür geschlossen halten bis auf weiteres. Kunden, die dringend etwas brauchen, was sie sonst nicht erhalten, sodass Gefahr besteht, ihre Arbeit müsste unterbrochen werden, können uns auf dem Handy erreichen; wir vereinbaren dann einen Termin: 01637607409
.
Mein lieber Freund Leope, mit dem ich gegenseitig Gedichte lektoriere, schenkt der Welt über youtube eines seiner neuen Werke: https://www.youtube.com/watch?v=5sMUryCjpeo
Bis auf weiteres also...

Sanfter Lockdown. Harter Lockdown. Andre sage Shutdown. Down in jedem Fall für viele. Aber wer oder was lockt mit vollmundigen Ankündigungen wen noch hinterm...

20/12/2020

In diesem Jahr konnte ich mir leider für ein Weihnachtsgedicht nicht soviel Mühe geben. Es geht halt nicht immer alles so locker von der Hand. Deshalb erinnerte ich mich an das Gedicht von Weihnachten 19 und hab' schnell mal an die neuen Verhältnisse angepasst, was anders geworden ist. Nochmal frohe Weihnachten, doppelt hält besser.

Mal wieder Weihnachten
Schaut man in die Fenster rein,
warm erhellt vom Kerzenschein,
hofft man Harmonie zu spüren.
Sitzt man selber nicht mit drin,
kann man doch sehr schnell erfühlen,
gestochert wird nach Lebenssinn
hinter fest verschloss‘nen Türen;
da schenkt man sich halt einen ein,
wünscht, es würde anders sein
als es ist, beginnt zu rühren
im gutgedämmten Eigenheim,
und zu schütteln, kippt ihn stumm,
dann den zweiten mit Gesumm,
und entsagt den Starallüren,
klickt im Chatroom nach Kontakt.
Gönnt sich tapfer einen dritten,
vierten, lässt sich nicht lange bitten,
und sagt zu sich, doch niemand fragt,
ich will mich schließlich amüsieren.
Johlt beim fünften "welch Genuss",
nach dem sechsten: "Jetzt ist Schluss."
Schaut zum Ritte der Walküren
selbst auch in fremde Fenster rein,
warm erhellt vom Kerzenschein,
kann die Harmonie nicht spüren …
"Weg da", rufts von drinnen raus,
'so dunkel sieht's da draußen aus',
"Gesetzlich ha'm wir Maskenpflicht".
'Und dunkel ist auch dein Gesicht...'
"Zum Breitscheidplatz ? DA GEH' ICH NICHT !!!"
Ja, dunkel sehn wir alle aus,
hier draußen, wenn's da drinnen menschelt;
nur keine Angst, ich freß' dir nicht
die Nadeln ab vom Weihnachtsbaum,
so warm erhellt vom Kerzenschein:
wollt nur die Harmonie erspüren,
die allgemach uns nicht umfängt,
von Haus zu Haus ein Friedenstraum
sich nach und nach im Schnaps ertränkt.

16/12/2020

AB HEUTE HABEN WIR UNS DER CORONA-MASSNAHME, DAS GESCHÄFT ZU SCHLIESSEN, BIS AUF WEITERES EBENFALLS UNTERGEORDNET: WIR WÜNSCHEN BIS DAHIN ALLES GUTE. OB DAS WEIHNACHTSFEST IM INTERNET-CHAT WIRKLICH SCHÖN WIRD, WISSEN WIR NICHT. VIELEN DANK FÜR DIE VIELEN LIEBENSWÜRDIGEN GESPRÄCHE UND PLAUDEREIEN IM VERGANGENEN JAHR (bei denen so manch eine/r vergessen hatte, weshalb er/sie gekommen war) UND SOGAR FÜR DIE KLEINEN GESCHENKE. SO SCHLIESSEN WIR UNS VORERST DEM ZWEITWICHTIGSTEN WUNSCH NACH GUTER GESUNDHEIT AN; DOCH WOLLEN WIR NICHT VERGESSEN, DASS DIE EIGENTLICHE WEIHNACHTSBOTSCHAFT DER WUNSCH NACH FRIEDEN AUF DER WELT IST.

12/12/2020
03/11/2020
Hof Butenland

https://www.facebook.com/HofButenland/videos/699157377355478 Heute nur mal ein rundum zufriedenes Lebewesen.

Vor ein paar Tagen haben wir bereits über den Apfelblick berichtet, den Oma Maret systematisch in der Herde verbreitet. Heute wollen wir am Beispiel von Lisbeth zeigen, dass dieser Blick auch tatsächlich Erfolg hat. Natürlich hat sich Fütterungsleiter Puschek persönlich davon überzeugt, dass exakt die dem Blick entsprechende Menge Obst von uns ausgeliefert wurde. Auch Lisbeth sieht das so, ist hochzufrieden und putzt deshalb dankbar nach dem Snack gratis die Kameralinse.

Am Ende des Videos haben wir außerdem dokumentiert, dass sie noch immer mit der Entfernung ihres Schnurrbarts kämpft, der ihr in Annas Haarsalon als KUHler Trend der Saison aufgeschwatzt wurde. Das Ding ist aber leider sehr robust, kein Wunder, denn natürlich bietet Anna ihren Kundinnen nur höchste Qualitätsware an. Das rächt sich eben, wenn mal jemand unzufrieden ist. Wir denken aber trotzdem, dass das unerwünschte Teil bald Geschichte sein wird und Lisbeths Zunge ihren Job macht.

A few days ago we already reported about the apple look that Grandma Maret systematically spreads in the herd. Today we want to show, using Lisbeth as an example, that this view is actually successful. Of course, feeding manager Puschek has personally convinced himself that we have delivered exactly the right amount of fruit for the look. Lisbeth also sees it that way, is highly satisfied and therefore gratefully cleans the camera lens free of charge after the snack.

At the end of the video, we also documented that she is still struggling with the removal of her moustache, which was touted to her in Anna's hair salon as the latest trend of the season. Unfortunately, the thing is very resistant, no wonder, because Anna only offers her customers the highest quality products. But we still think that the unwanted part will soon be history and Lisbeth's tongue will do its job.

19/10/2020

BALD IST WIEDER WEIHNACHTEN
und Beherbergungsverbot in Beth
lehem

Maria konnte kaum noch geh'n

mit Josef aus dem Stamme David,

Befehl des Census, sagt er ihr,

des Kaisers, auch der Syrier,

befohlen zur Finanzamtsschätzung,

des rücksichtslosen Augustin.

Die schweren Wehen auf der Reise

ertrug sie qualvollst doch gehorsam

und schleppte sich mit letzter Kraft,

getrieben von des Josefs Wahn, in einen Stall,

behördenhörig wie er war.

Dem Kaiser geben..., na, wird jetzt manches klar ?

Aus den inspirierenden Gesprächen mit der liebenswürdigen Kundschaft kommen immer wieder kleine Geschenke zurück...
29/07/2020

Aus den inspirierenden Gesprächen mit der liebenswürdigen Kundschaft kommen immer wieder kleine Geschenke zurück...

und Almut Müller malt u.a. Portraits mit Ölfarbe auf Alu nach "analogen" FOTOMATON-Bildchen von Kreuzbergern aus den 70/...
25/06/2020

und Almut Müller malt u.a. Portraits mit Ölfarbe auf Alu nach "analogen" FOTOMATON-Bildchen von Kreuzbergern aus den 70/80ern.

Anstelle von Gedichten kann man ja auch mal das eine oder andere Bildchen von freundlichen Malern zeigen
25/06/2020

Anstelle von Gedichten kann man ja auch mal das eine oder andere Bildchen von freundlichen Malern zeigen

Nein, heute kein Gedicht; die lyrische Form passt einfach nicht mehr zu dem ausgelaugten Corona-Thema, das sich ebenso s...
18/05/2020
Tagebuch eines Frauenmörders (1969, Helmut Käutner) - Trailer

Nein, heute kein Gedicht; die lyrische Form passt einfach nicht mehr zu dem ausgelaugten Corona-Thema, das sich ebenso stereotyp wie fast sämtliche politischen Ereignisse, die das Leben aller auf die Probe stellen, in die moderne Form der öffentlichen Kommunikation, nämlich als verschwörungstheoretisches Endzeitszenario im Existenzkampf der bürgerlichen Presse zum Ausdruck bringt.
Hier ein amüsantes Beispiel aus der Hochzeit dieser Presse, die niemals wiederkommen wird, von dem genialen Helmut Käutner: https://www.youtube.com/watch?v=H325gh_3P4k

Tagebuch eines Frauenmörders (1969, Helmut Käutner) - Trailer

09/04/2020

Es ist Frühling ohne dich

Da schau nur einer den April

der wusste immer was er will

Grad' woll'n wir auf die Strasse laufen

um Atemmasken einzukaufen

da schleudert uns der Bösewicht

nen Gummihandschuh ins Gesicht

Direkt vorm Bioladen fein

(mir fällt jetzt Biowaffe ein)

Jetzt fängt es auch noch an zu schnei'n

und stürmen, heftig, mit Gebraus

Die Atemmasken sind schon aus,

sagt uns der Apothekenmann

mit Gummihandschuh'n - doppelt- an.

Die haben wir in grosser Menge,

sogar in Kautschuk und Vinyl,

denn wichtig ist Ihr Wohlgefühl

beim Tasten in der Warenwelt

und greifen nach dem Wechselgeld:

Das ist ja alles hochverkeimt,

denk ich bei mir, ganz unbehaglich:

was quatscht der Mann denn jetzt soviel ?

Einsfuffzich Abstand is' nich' viel.

Jetzt hab' ich's; Schopenhauer fällt mir ein:

das leibliche Betroffensein,

intuitiv, nicht logisch denkbar,

auch diskursiv nur wenig lenkbar,

Erkenntnisform im Alltagsleben,

hat meistens Sicherheit gegeben.

Der Gegensatz, abstrakt-vernünftig,

der korrumpiert von Ritual und Regel ist,

dem geh'n wir oftmals auf den Leim;

ich hoff', der Leser wird verzeih'n,

dass ich vom undenkbaren Denken

auf Denkerworte wollte lenken.

Doch fühlte ich mich sonst allein...

Hinter den Masken kein Lächelnhttps://www.youtube.com/watch?v=wJ6psO3dp6U&feature=youtu.beGlauben ist so schön absurdDer...
26/03/2020
Corona - Informationen, Kritik und Mainstream konträre Meinungen - Prof. Dr. Stefan Hockertz

Hinter den Masken kein Lächeln

https://www.youtube.com/watch?v=wJ6psO3dp6U&feature=youtu.be

Glauben ist so schön absurd

Der Liebe Gott geht durch den Wald
Und denkt "was isses bei den Russen kalt
Da geht's dann weiter, wenn Corona bald verhallt
Wie war der Spruch denn damals noch ?
Der lustig mir im Ohr noch schallt
Von der Etsch bis an den Balt ?
Nee Belt, egal, jetzt’ geht’s mal um die ganze Welt

Mir reicht es langsam mit euch Menschen
Ihr schafft’s ja doch nicht
Den Nobelpreis, dacht ich, gäbt ihr Meinem Sohn
Und nicht dem - egal, jetzt’ ist mal endlich schluss
Ich fahr’ jetzt mein Programm an
Und eine Exit-Taste gibt’s dann nicht

Es wird dann warm bei euch
In sonstwo und Europa
Und euer schönes Geld wird auch zu Ruß
Zu Ruß wird auch die Reliquieninflation
650 Vorhäute meines Sohnes gab es nicht
Und wird ein Heulen sein und Zirneknäschen
Wie dieses dicke Buch es ja verspricht
Und wie gesagt, die Exit-Taste gibt es nicht

Eine Chance könntet ihr noch seh’n
Denn wenn ihr weg seid, gibt’s Mich auch nicht mehr
Und schließlich sind wir ja Komplizen
Was soll’n die Leute sagen hinterher !
Wo Ich euch doch versprochen hab’
Am Ende werdet ihr verstehn

Den Schleier zu zerreissen hättet ihr die Macht
Apokalypse heißt nicht, wie ihr denkt, nur Tod
Und Grauen, Untergang und Nacht
Nein, es sind die Ängste vor der neuen Welt
Wo keiner schreien wird, bis an den Belt‘
Sibirien, Bagdad, Stalingrad, nach Gold, nach Öl und Billiglohn
Wo‘s das nicht gibt, kann keiner drohn

Und wenn ihr Augen hättet um zu seh'n
Wie Blumen sich zur Sonne dreh'n
Dem einzigen, dem wahren Licht
Dann bräuchtet ihr Propheten nicht
Die aus der Matrix Mich verkünden
Als Geisterchef von Mediamarkt
Noch lauter schreien:" lies das oder stirb"
Das Böse wird aus Bösem stets gebor'n
Wievielen ging in Krankenhäusern schon der Lebenssinn verloren ?

Noch bist du nicht, doch bald ...
Denn Asche brennt ja nicht"

Prof. Dr. Stefan Hockertz im Podcast des Senders rs2 94,3 vom 25. März 2020. Sehr hörenswert! https://corona.rs2.de/blog/interview/das-virus-macht-uns-nicht-...

13/03/2020

Lange kein Gedicht - oder ?

Ist der Viren-Mummenschanz
schon der versprochne Totentanz
zum Untergang des Abendlands ?

Apokalypse ganz modern,
kein Kuss, kein Handschlag,
möglichst fern von allem
was man greifen muss,

mit Sagrotangeschmack der Kuss;
zerschmeckter Zeitgeist,
der sich die eigne Krankheit macht
Mann Leute, Gott, wie ist das trist!
Ein Virus der gern Aktien frisst.

Ich glaube, hätt' ich das gewusst
bei der Geburt, dass Zukunft sich so kläglich meldet,
ich hätt' den Spengler nicht verheizt

und mir erspart, Klopapier zu hamstern.

Da setzt ein winziger Erreger
das Leben lahm.
Und niemand kennt den ersten Träger,
wie’s dazu kam.
Beschlüsse tarnen echte Planung.
Wenngleich beredt.
Wir sind so schlau und ohne Ahnung,
wie’s weitergeht.

Die Frage, was passiert in Syrien
ist längst verblasst.
Am Nordpol oder in Sibirien
bleibt man gefasst.
Die Hysterie kennt keine Grenzen,
auch nicht mein Hund.
Die Kinder müssen Schule schwänzen.
doch jetzt mit Grund.

Adresse

Oranienstr 19a
Berlin
10999

129er BUS bis fast vor die Tür, U-Bahn Kottbusser Tor

Öffnungszeiten

Montag 12:00 - 18:00
Dienstag 12:00 - 18:00
Donnerstag 12:00 - 18:00

Telefon

030 615 24 64

Produkte

div. Rohstoffe, Malmittel, Pigmente in grosser Auswahl

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Propolis Farben Künstlermaterial erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Propolis Farben Künstlermaterial senden:

Videos

Geschäfte in der Nähe


Andere Geschäfte in Berlin

Alles Anzeigen