Fundus Buchhandlung und Antiquariat

Fundus Buchhandlung und Antiquariat - Fachbuchhandlung für Psychotherapie und Psychoanalyse
- Modernes und wissenschaftliches Antiquariat
- Bibliophile Raritäten

Wie gewohnt öffnen

Seelische Narben. Freiheit und Verantwortung in den Biografien politisch Traumatisierter der DDR
27/08/2021
Seelische Narben. Freiheit und Verantwortung in den Biografien politisch Traumatisierter der DDR

Seelische Narben. Freiheit und Verantwortung in den Biografien politisch Traumatisierter der DDR

Karl-Heinz Bomberg spürt der Bedeutung von Freiheit und Verantwortung nach, in seiner eigenen wie auch in den Biografien anderer politisch Verfolgter der DDR. In den Fokus rücken persönliche Erfahrungen aus Kindheit und Jugend wie auch des Erwachsenenalters – bis in die Gegenwart, mehr als 30 J...

15/04/2021
01/10/2020

FUNDUS geht wieder analog! Vorsichtig nehmen wir unser Veranstaltungsprogramm im neuen Ladenlokal in der Tucholskystraße wieder auf. Bitte haben Sie Verständnis, dass unter derzeitigen Bedingungen nicht mehr als 20 Personen unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften teilnehmen dürfen!

Am Mittwoch den 7. Oktober ab 19:30h findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Psychotherapie im gesellschaftlichen Kontext" ein Gesprächsabend zum Thema "7 Monate Corona-Politik. Psychologische Dimensionen" statt.

Am Montag den 2. November wird Frau Gutwinski-Jeggle einen Vortrag zu dem von ihr herausgegebenen Briefwechsel zwischen Wolfgang Loch und Michael Balint halten. Anlass ist die Erscheinung des aktuellen Heftes von "Luzifer-Armor - Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse" zum Themenschwerpunkt Wolfgang Loch.

Wir freuen uns auf interessante Begegnungen, Diskussionen und einfach darauf, die Autoren und Leser unserer Bücher wiederzusehen.

25/06/2020
Gute Bücher aus Berlin!

kleines update:
seit einigen Tagen haben wir zusätzlich zu den über achtzigtausend preisreduzierten und vergriffenen und antiquarisch selteneren Bücher auch noch etwa 6500 lieferbare Fachbücher aus unserem Bestand Psychotherapie/Psychoanalyse auf unserer Seite
www.buch-fundus.de
im onllne-Angebot ,
diese Bücher sind bei uns physisch vorliegend (falls wir nicht vergeblich suchen, kommt leider auch mal vor) und können daher sofort! bestellt bzw. verschickt oder abgeholt werden.
Der Schwerpunkt liegt neben den dgpt-organisierten Fachgesellschaften auch auf Literatur zu KIP und KiJu , Gruppenanalyse und Psychosentherapie da wir auch bei diesen Gruppen seit Jahren die Fortbildungsveranstaltungen mit Fachbüchertischen betreuen.
Suchen über die Volltextsuche, portofreie Lieferung bei Direktbestellungen, bei den nicht preisgebundenen Titeln gibt es 10% gegenüber unseren Preisen bei den anderen Plattformen und schnell versuchen wir auch noch zu sein. Wir freuen uns über jede Bestellung und auch über feedback aller Art. und falls jemand diese Nachricht teilen mag ist es uns auch sehr recht.
Beste Grüße Urban Zerfaß
p.s. Der neue Ladenbereich in der Tucholsky-Buchhandlung wächst und wächst und alle Novitäten sind am Tag der Auslieferung erhältlich

Wir sind ein reines Versandantiquariat, Besuche zum Abholen oder Inspizieren von Büchern sind aber möglich. Rufen Sie bitte vorher an unter 030-25793712 oder schicken Sie eine kurze mail an [email protected].

"Die unverhüllte Brutalität der Zeit drückt auf uns" schrieb Sigmund Freud vor 100 Jahren an den Pfarrer Oskar Pfister. ...
18/05/2020
Die Spanische Grippe, Covid-19 und Sigmund Freud

"Die unverhüllte Brutalität der Zeit drückt auf uns" schrieb Sigmund Freud vor 100 Jahren an den Pfarrer Oskar Pfister. Freud stand unter dem Schock des Verlustes seiner Tochter Sophie, die der Spanischen Grippe zu Opfer gefallen war. Jeanne Wolff Bernstein fragt im Zuge des Ringens um Worte für die heutige Lage um Covid-19 nach den Spuren der damaligen Pandemie in den Schriften und Briefwechseln Freuds. Sie finden den lesenswerten Text auf den Seiten des Sigmund-Freuds-Museums Wien hier: https://www.freud-museum.at/de/news/spanische-grippe-covid-19-und-sigmund-freud.html?fbclid=IwAR17mFnAi7e4T98Px1jVoDRrVQullpdDwcnauhjbSyCKCP8dB-UBGWe-Rw8
Die darin zitierten Briefwechsel und Schriften Freuds finden Sie bei uns im Laden auf der Tucholsky ganz oben, Ecke Torstraße!

1920 - genau 100 Jahre vor Ausbruch der Corona-Pandemie - starb Freuds Tochter Sophie an der Spanischen Grippe, die gegen Ende des Ersten Weltkriegs Millionen Menschenleben …

Soeben erschienen: Die neue Psychosozial zum Thema Verschwörungsdenkengibts bei uns im Laden»Verschwörungstheorie« ist a...
17/05/2020

Soeben erschienen:
Die neue Psychosozial zum Thema Verschwörungsdenken
gibts bei uns im Laden

»Verschwörungstheorie« ist aktuell einer der schillerndsten Begriffe in den Sozialwissenschaften. Durch eine Erschütterung überkommener Sicherheiten in kollektiven Urteilsbildungen haben sich sogenannte Verschwörungstheorien als Angebote und Medien von Wahrnehmung, Deutung und Aneignung erfolgreich in Literatur, Film und Serien, in sozialen Medien, Feuilletons und Feierabenddebatten etabliert. Besorgniserregend ist ihr Potenzial für politische Agitation, Verunsicherung und – oftmals gewaltlegitimierende – Propaganda.

Die Autorinnen und Autoren von Ausgabe 1/2020 der psychosozial legen Ansätze zu einer kritisch sozialpsychologischen und gesellschaftstheoretischen Aufklärung des »Denkens in Verschwörungen« vor, die dessen kognitive, praktische und soziokulturelle Dimension(en) aus interdisziplinärer Perspektive thematisieren.

Mit Beiträgen zum Themenschwerpunkt von Felix Brauner, Florian Eisheuer, Carolin Engels, Melanie Hermann, Florian Hessel, Jan Rathje, Felix Riedel, Sebastian Salzmann, Stefan Vennmann und Deborah Wolf

Psychosozial-Verlag
144 Seiten, Broschur, 165 x 240 mm
Erschienen im Mai 2020
ISSN: 0171-3434

Berlin gegen Nazis
16/05/2020

Berlin gegen Nazis

Update 2 +++ Positionierung und Proteste gegen rechtsoffene Versammlungen am 16.05.2020 in Berlin +++

Gegen die Aufrufe von rechtsoffenen bzw. rechtsextremen Versammlungen für Rosa-Luxemburg-Platz, Alexanderplatz sowie dem Regierungsviertel hat sich weiterer Gegenprotest formiert. Den Kiezaufruf der "Anwohner*inneninitiative für Zivilcourage gegen Rechts" aus Berlin-Mitte sowie die aktuellsten Infos gibt es hier: https://berlin-gegen-nazis.de/positionierung-und-proteste-gegen-rechtsoffene-versammlungen-in-berlin/

11/05/2020
Zeitsprung

Wir freuen uns mit diesem schönen Buchtipp gleich unseren Kollegen und Kooperationspartner Herrn Braunsdorf, Inhaber der Tucholsky Buchhandlung persönlich vorstellen zu können ...🤓

Ihr Lieben,

heute haben wir etwas ganz besonderes für euch!

Schon lange teilen wir ja regelmäßig Buchtipps mit euch, meistens zu fachlichen Themen.

Aber ihr kennt uns: Die richtige Life-Balance ist uns sehr wichtig!

Deswegen haben wir unseren Kiezbuchhändler Jörg Braunsdorf aus der Tucholsky-Buchhandlung in Berlin-Mitte gefragt, ob er uns (und euch!) ein gutes Buch empfehlen kann und heute bekommt ihr den ersten Teil!

Ab jetzt wird Herr Braunsdorf einmal monatlich eine kleine Buchvorstellung exklusiv für zeitsprung machen. Wir freuen uns sehr und hoffen, ihr euch auch!

#lesen #buylocal

FRISCH AUF DEM BÜCHERTISCH: Vertrautes und Fremdes in Musik und PsychoanalyseJahrbuch für Psychoanalyse und Musik, Band ...
03/05/2020

FRISCH AUF DEM BÜCHERTISCH:
Vertrautes und Fremdes in Musik und Psychoanalyse
Jahrbuch für Psychoanalyse und Musik, Band 4

Just eingetroffen: Die Neuerscheinung von Frau Rohde-Dachser jetzt bei uns im neuen Ladenlokal vorrätig. Wo? Im Herzen B...
30/04/2020
Spuren des Verlorenen. Beiträge zur klinischen Psychoanalyse und zur Geschlechterdifferenz

Just eingetroffen: Die Neuerscheinung von Frau Rohde-Dachser jetzt bei uns im neuen Ladenlokal vorrätig. Wo? Im Herzen Berlins nahe der Neuen Synagoge auf der Tucholsky ganz oben (Ecke Torstraße)

Der Verlust der frühen Mutter-Kind-Einheit und das daraus resultierende Gefühl des Mangels hinterlassen in jedem Menschen Lücken, die er ein Leben lang zu schließen sucht. Christa Rohde-Dachser untersucht aus psychoanalytischer und soziologischer Perspektive, wie sich die Spuren dieses Verlorene...

Einblicke ins neue Ladenlokal in der Tucholskystraße Ecke Torstraße Berlin Mitte
26/04/2020

Einblicke ins neue Ladenlokal in der Tucholskystraße Ecke Torstraße Berlin Mitte

Fundus Buchhandlung und Antiquariat's cover photo
26/04/2020

Fundus Buchhandlung und Antiquariat's cover photo

17/04/2020

Mit Absage der VAKJP-Jahrestagung in Berlin und der DPV-Frühjahrstagung in Mainz, sowie Verschiebung der KJP Tagung am Bodensee aus aktuellem Anlass wird der FUNDUS im Mai keine Büchertische zu bestücken haben. So gerne wir mit unseren Büchern auf Reisen gehen, so freuen wir uns auch, unseren neuen Sitz in der Tucholskystraße 47 im Berlin-Mitte weiter zum Blühen zu bringen: Sie finden aktuelle Titel und mehr in unseren Regalen und Tischen in der Tucholsky Buchhandlung.
Bei der Gelegenheit bedanken wir uns für Interesse und Zuspruch der Besucher, die den Weg - trotz oder ob Corona - bereits zu uns gefunden haben! Doch auch wenn wir unsere Leserinnen und Leser gern bei uns sehen, nehmen wir Bestellungen natürlich auch jederzeit via Telefon unter 0175 4983847 oder über [email protected] entgegen.
Wir freuen uns darüber, dazu beizutragen, wenn Sie die verordnete Pause des öffentlichen Lebens schöpferisch für sich nutzen können!

Es ist so weit: Unsere Fachbuchabteilung Psychotherapie und Psychoanalyse steht - sortiert nach Autoren, Richtungen und ...
05/04/2020

Es ist so weit: Unsere Fachbuchabteilung Psychotherapie und Psychoanalyse steht - sortiert nach Autoren, Richtungen und Anwendungsfeldern - in den Räumen der Tucholsky Buchhandlung für Sie bereit. Eine große Regalwand und mehrere Auslagetische zeigen ein umfangreiches Angebot an relevanten Neuerscheinungen und einschlägigen Klassikern. Ebenfalls präsent sind englischsprachige Fachtitel, sowie ein breites Spektrum an Büchern zur Kinderanalyse und Psychotherapie und therapeutischer Bilderbücher für Kinder.

Die neue Adresse:
Psychotherapie Fachbuchabteilung Fundus
in der Tucholsky-Buchhandlung
Tucholskystraße 47
10117 Berlin

Sie finden uns von der Oranienburgerstraße herkommend auf der linken Seite am oberen Ende der Tucholskystraße nahe Ecke Torstraße. Zu den Öffnungszeiten - Werktags von 11h - 19h - sind unsere Mitarbeiterin Elke Fischer, Gilbert Schwarz oder Urban Zerfaß oft vor Ort für Sie ansprechbar - derzeit natürlich unter Beachtung der gebotenen Sicherheitsdistanz und Hygienevorschriften.

Natürlich nehmen wir Ihre Anfragen und Bestellungen jederzeit auch sehr gern telefonisch oder via Mail entgegen. Wir können auf einen großen Lagerbestand zugreifen und liefern Ihnen ihren Wunschtitel schnell und portofrei in Haus!

Da die Weiterleitung unserer Festnetznummer Telefonnummer noch nicht abgeschlossen ist, bitten wir vorerst nur die Mobilnummer 0175 4983847 oder unsere E-Mail [email protected] zu verwenden.

Unter www.buch-fundus.de sind zudem derzeit ca. 80.000 antiquarische Bücher bestellbar!!!

Bitte schreiben Sie uns auch eine Mail, wenn Sie über die Vortragsabende des Psychoanalytischen Salons, der Initiative Psychoanalyse und Gesellschaft oder des wissenschaftshistorischen Forums zur Geschichte der Psychoanalyse in unserem Hause informiert werden möchten. Sobald die allgemeinen Umstände es erlauben, werden wir unser regelmäßiges Veranstaltungsprogramm fortsetzen.

Es freuen sich auf Sie …
Gilbert Schwarz und Urban Zerfa� zusammen
mit allen FUNDUS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Psychotherapie Fachbuchabteilung Fundus
in der Tucholsky-Buchhandlung
Tucholskystraße 47
10117 Berlin-Mitte
Telefon: 0175 4983847
Mail: [email protected]
Öffnungszeiten Werktags von 11h - 19h

04/04/2020
MITTEILUNG IN EIGENER SACHENun ist es dingfest: FUNDUS - Buchhandlung und Antiquariat und die Tucholsky Buchhandlung (ww...
14/02/2020
Massenpsychologie des Faschismus. Der Originaltext von 1933

MITTEILUNG IN EIGENER SACHE
Nun ist es dingfest:
FUNDUS - Buchhandlung und Antiquariat und die Tucholsky Buchhandlung (www.buchhandlung-tucholsky.de) werden künftig unter einem Dach kooperieren! Wir freuen uns darauf, ab Ende März 2020 mit unserer Fachbuchhandlung für Psychotherapie und Psychoanalyse mit im Ladengeschäft in der Tucholskystr. 47, 10117 Berlin - Mitte präsent zu sein.

Als lebendiger Begegnungsort für den Austausch in der Psychoanalyse wird FUNDUS auch in Berlin - Mitte Gastgeber vielfältiger psychoanalytischer Veranstaltungen sein.

Bereits am 24. Februar werden mit einer Buchvorstellung des Berliner Forums für die Geschichte der Psychoanalyse die Räumlichkeiten in der Tuchholskystraße "einweihen". Andreas Peglau wird zu der Aktualität seiner Neuherausgabe von Wilhelm Reichs "Massenpsychologie des Fachsmus" (1933) - soeben erschienen im Psychosozial-Verlag - sprechen.

07/01/2020

Mit den besten Wünschen für das noch junge Jahr 2020 hoffen wir Sie/ Euch sehr bald auf einer unserer kommenden Veranstaltungen begrüßen zu können ...

Pünktlich zu Nikolaus: Der Kongress der Freud-Lacan-Gesellschaft Berlin, dieses Jahr zum Thema "lch bin so frei"- Zwangs...
17/11/2019

Pünktlich zu Nikolaus: Der Kongress der Freud-Lacan-Gesellschaft Berlin, dieses Jahr zum Thema "lch bin so frei"- Zwangsvorstellungen und Vorstellungszwänge (www.freud-lacan-berlin.de/Aktuelle_Veranstaltungen/Ich_bin_so_frei)
Natürlich auch 2019 nicht ohne Büchertisch der Buchhandlung Fundus!

Unsere erste große internationale Tagung steht an: vom 15.-19. August besuchen wir die Group Analytic Society Internatio...
02/08/2017
Welcome - GASi 2017 - 17th International Symposium of the Group Analytic Society International

Unsere erste große internationale Tagung steht an: vom 15.-19. August besuchen wir die Group Analytic Society International im Maritim Hotel mit einem riesengroßen Büchertisch!
Im Gepäck haben wir gruppenanalytische Fachiteratur auf englisch, deutsch und schwedisch und die wahrscheinlich größte Auswahl an internationalen Titeln, die Berlin jemals auf einem einzelnen Büchertisch gesehen hat.
Sie finden uns im Foyer im ersten Stock des Hotels!

Wir freuen uns gewaltig, dass wir in diesem neuen Medium Facebook ein wenig "ankommen" und schon 50 Menschen uns ein Lik...
15/07/2017
Fundus Buchhandlung und Antiquariat

Wir freuen uns gewaltig, dass wir in diesem neuen Medium Facebook ein wenig "ankommen" und schon 50 Menschen uns ein Like geschenkt haben. DANKE!

Helfen Sie uns, noch ein bisschen mehr gesehen zu werden und laden Sie ihre Freunde ein, uns ebenfalls zu besuchen - sei es hier oder im Laden in der Knesebeckstraße 20!

Fachbuchhandlung für Psychotherapie und Psychoanalyse
Modernes und wissenschaftliches Antiquariat
Bibliophile Raritäten

Unser Büchertisch beim Hauptstadtkongress Psychodynamik 📚📖 Noch bis morgen können Sie uns im Langenbeck-Virchow-Haus an ...
01/07/2017

Unser Büchertisch beim Hauptstadtkongress Psychodynamik
📚📖 Noch bis morgen können Sie uns im Langenbeck-Virchow-Haus an der Charité besuchen und in spannenden Neuerscheinungen stöbern💡

Um 17 Uhr gehts los!Besuchen Sie uns in der IPU in der Stromstraße 2 bei unserem Büchertisch.
24/06/2017
LNDW 2017

Um 17 Uhr gehts los!
Besuchen Sie uns in der IPU in der Stromstraße 2 bei unserem Büchertisch.

Berlin/Potsdam, 24. Juni 2017, Lange Nacht der Wissenschaften

Wie jedes Jahr sind wir auch 2017 mit einem umfangreichen Büchertisch bei der Dreiländertagung der DGAP vertreten! Natür...
04/06/2017
Alle Informationen zur Dreiländertagung der DGAP:
Tagungsprogramm, Anreise und Unterkunft in Berlin

Wie jedes Jahr sind wir auch 2017 mit einem umfangreichen Büchertisch bei der Dreiländertagung der DGAP vertreten!
Natürlich haben wir die Literatur der Referenten im Gepäck, aktuelle Neuerscheinungen, auf die Vorträge thematisch abgestimmte Fachliteratur sowie eine unschlagbare Auswahl an Klassikern zu Schnäppchenpreisen.

Wir sehen uns im Harnack-Haus!

15.18.6.2017
Gegensätze/ Gegenteile
Klinische, anthropologische und philosophische Aspekte
Analytische Psychologie zwischen Heilslehre, Anthropologie und Psychotherapieverfahren

Karin Nohr stellt ihren neuen Roman bei uns vor: nach den Erfolgstiteln "Herr Merse bricht auf" und "Vier Paare und ein ...
25/05/2017

Karin Nohr stellt ihren neuen Roman bei uns vor: nach den Erfolgstiteln "Herr Merse bricht auf" und "Vier Paare und ein Ring" folgt nun "Eastern Sittichs", ihr erster Titel beim Medien Kontor Hamburg.

Die Lesung aus "Eastern Sittichs" findet am 2.6. um 20 Uhr statt und wird moderiert von Schriftsteller Christoph Kuhn aus Halle. Mehr Informationen folgen!

Wir bereiten uns seit Wochen auf die DPG Jahrestagung in Nürnberg vor und haben ein tolles Sortiment zusammengestellt! V...
23/05/2017
DPG-Jahrestagungen

Wir bereiten uns seit Wochen auf die DPG Jahrestagung in Nürnberg vor und haben ein tolles Sortiment zusammengestellt!
Vom 25. bis 28. Mai ist es soweit...

ZwischenWelten - Das Psychische und die Welt im Wandel

DPG-Jahrestagungen

In genau einer Woche, also am Montag den 29.5., haben wir Besuch aus Kassel in der Buchhandlung und laden herzlich ein z...
22/05/2017

In genau einer Woche, also am Montag den 29.5., haben wir Besuch aus Kassel in der Buchhandlung und laden herzlich ein zu einem spannenden Abend mit Psychoanalytiker Eckhard Bär.

"Wenn der Andere nicht existiert ... ? – Glaube und Glauben als Problem der Moderne"

Vom 25. bis 28. Mai sind wir in Nürnberg bei der Jahrestagung der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft! Wie immer s...
20/05/2017

Vom 25. bis 28. Mai sind wir in Nürnberg bei der Jahrestagung der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft!

Wie immer stellen wir einen eigens kuratierten Büchertisch aus relevanten Neuerscheinungen und preisgünstigen Klassikern.

Was für ein Wochenende! Wir haben drei Veranstaltungen in Berlin mit drei verschiedenen Büchertischen besucht. Vielen Da...
15/05/2017

Was für ein Wochenende! Wir haben drei Veranstaltungen in Berlin mit drei verschiedenen Büchertischen besucht. Vielen Dank an die Veranstalter für die Einladungen und an die zahlreichen neugierigen Leser!

Nicht verpassen! Anna Bentinck van Schoonheten in der 25. Karl-Abraham-Vorlesung des Berliner Psychoanalytischen Institu...
13/05/2017
Anna Bentinck van Schoonheten - ICI Berlin

Nicht verpassen!
Anna Bentinck van Schoonheten in der 25. Karl-Abraham-Vorlesung des Berliner Psychoanalytischen Instituts: "Karl Abraham und sein Platz in der Geschichte der Psychoanalyse"

Wir werden mit einem bibliophilen Büchertisch vor Ort sein und einige besonders schöne Ausgaben und Raritäten aus dem Antiquariat mitbringen.

Der Vortrag findet im ICI Berlin statt Christinenstr. 18/9, Haus 8, 10119 Berlin

14.Mai 2017, 11 Uhr
Eintritt 10€, erm. 5€

Vor dem Hintergrund ihrer jahrelangen Beschäftigung mit Leben und Werk Karl Abrahams stimmt Anna Bentinck van Schonheeten dieser Einschätzung nicht zu. In ihrem Vortrag wird sie der Frage nachgehen, wie sich die Bedeutung Karl Abrahams für die Geschichte der Psychoanalyse angemessen bestimmen lässt.

Adresse

Tucholskystraße 47
Berlin
10117

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 19:00
Dienstag 11:00 - 19:00
Mittwoch 11:00 - 19:00
Donnerstag 11:00 - 19:00
Freitag 11:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 19:00

Telefon

+491754983847

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Fundus Buchhandlung und Antiquariat erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Fundus Buchhandlung und Antiquariat senden:

Kategorie

Geschäfte in der Nähe


Andere Bücherladen in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Unsere gestrige Fahrt nach Berlin zum Lager von Fundus Buchhandlung und Antiquariat war erfolgreich!
Herzliche Grüße vom Psychoanalytischen Institut Berlin!